Success Story – Celantur

Datenschutz im Verkehrsmonitoring

celantur

Aus „Lust auf Herausforderung“ hat Alexander Petkov im Jahr 2020 das Linzer Start-up Celantur GmbH gegründet und damit – wie es scheint – vollends den Zeitgeist getroffen. Das Jungunternehmen hat sich auf die Anonymisierung personenbezogener Daten spezialisiert und zählt mittlerweile branchenführende Konzerne wie die STRABAG zu seinen Kunden.
Auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Deep Learning Methoden werden Bilder und Videos weitgehend automatisiert verpixelt, um so die Privatsphäre des Einzelnen zu schützen. Unternehmen können die anonymisierten Bilder und Videos damit unkompliziert nutzen und zu 100% DSGVO-konform verarbeiten.

Damit der Algorithmus für die automatisierte Bildverschlüsselung – etwa im Verkehrsmonitoring – optimal funktionieren kann, ist das oberösterreichische Start-up vor allem auf eines angewiesen: Trainingsdaten.
Allzu oft sind diese allerdings nicht bzw. nur unter hohen Kosten in ausreichender Menge und Qualität verfügbar. Mit der Virtual Vehicle Research GmbH stieß Celantur auf den richtigen Ansprechpartner, um dieser Herausforderung zu begegnen. Als einer von acht Konsortialpartnern im EDIH Applied CPS ist die Virtual Vehicle GmbH auf die digitale Transformation im Automobilbereich spezialisiert.

Im Fall von Celantur war mit „Test before invest“ im Bereich Traffic Monitoring schnell das richtige Service gefunden. Gemeinsam mit Virtual Vehicle ist es innerhalb kurzer Zeit gelungen, – unter Einhaltung sämtlicher datenschutzrechtlicher Vorgaben – eine umfassende und mehrdimensionale Datenbank zu entwickeln, die es dem Linzer Start-up ermöglicht, seinen Algorithmus zur Datenanonymisierung auf das nächste Level zu heben. Die gewonnenen Trainingsdaten können auch genutzt werden, um die weitgehend automatisierte Verpixelung von Bildern bzw. Videos für weitere Anwendungsfälle zu optimieren.
Alexander Petkov zeigt sich vor allem von der einfachen Abwicklung überzeugt. „Wir haben bereits Erfahrungen mit anderen Fördereinrichtungen gesammelt und sind begeistert, wie unkompliziert alles funktioniert“. Damit gibt die Praxis dem Projekt Recht: Mit den Service-Partnern des EDIH Applied CPS wird das Weiterentwickeln von Produkten zur Marktreife und das Erschließen neuer Anwendungs- bzw. Geschäftsfelder rasch und unbürokratisch zur Realität. Und das bis zu 100% gefördert.

Factbox

Service:


Umsetzungspartner:

Umsetzungszeitraum:

Benefit:

Test before Invest: Traffic Monitoring

Virtual Vehicle

2 Monate

Datenbankaufbau zur Optimierung eines datengetriebenen Produkts

Haben Sie eine ähnliche Anfrage und möchten auch von unserem Service-Angebot profitieren?